BERAHNA MASSOUM

DAS LEBEN DES KÜNSTLERS

In einer Gesellschaft aufgewachsen, die er als begrenzt und konservativ empfunden hat, fragte sich  Berahna als kleiner Junge was sich unter dem Schleier versteckt und weshalb man krampfhaft versuchte physische und abstrakte Wahrheiten zu verbergen. Die innere Unruhe und den Drang verspürend die verdunkelten und verdeckten Sphären zu durchbrechen, fing er an, trotz strenger Verbote durch islamische Religion und afghanischen Staat, Gesichter und Körper zu modellieren. Wohingegen Blätter, Blumen und Fische im Kunststudium gelehrt wurden, blieb die menschliche Natur weitestgehend tabu.

Berahnas Kunst ist gesellschaftskritisch geprägt. Sein Talent überzeugte nicht nur in Wettbewerben, sondern ermöglichte ihm auch - durch ein staatliches Stipendium -  im Ausland zu studieren und sein Umfeld seinen Fähigkeiten anzupassen. Nach seiner Zeit als Student in Moskau, als Flüchtling in Deutschland und als Reisender auf der ganzen Welt,  hat Berahna sein Zuhause in Kassel, und die Heimat im Atelier gefunden.  Hier hat sich der Künstler seine eigene Welt geschaffen, in der er Ruhe findet und die Freude am Erschaffen seiner Kunst nie verlernt hat.

Bildhauer    Zeichner   Kalligraph    Dichter

Habichtsforstweg 7

T: +49 561 40 88 17

info@berahna.com

D-34132 Kassel

M: +49 162 917 08 78

www.berahna.com

Impressum

Bildhauer    Zeichner   Kalligraph    Dichter

Habichtsforstweg 7

T: +49 561 40 88 17

info@berahna.com

D-34132 Kassel

M: +49 162 917 08 78

www.berahna.com

Impressum